Aktivurlaub im Türkische Riviera-Lexikon

In den letzten Jahren sehr beliebt geworden ist der Aktivurlaub, denn faul am Strand liegen und sich von der Sonne braten lassen gehört eindeutig der Vergangenheit an. Auch an der türkischen Riviera kann man sehr vielen sportlichen Betätigungen nachgehen und aufgrund des milden Klimas ist dies hier sogar das ganze Jahr über möglich. Die Türkische Riviera ist ein Naturgebiet, dass seinesgleichen sucht und ist perfekt für Mountainbiker und Rennradfahrer geeignet. An den zerklüfteten Küsten gibt es viele Strecken für mutige Mountainbiker, aber auch gut ausgebaute Straßen für das Rennrad sind hier gegeben. So ist für jeden genau das Richtige dabei und auch den unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen wird das Gelände hier gerecht. Zum einen kann man hier die Region auf eigene Faust erkunden und zum anderen an geführten Touren im Taurusgebirge teilnehmen. Dabei kann man zwischen Touren wählen, die für Anfänger besonders gut geeignet sind, aber auch Touren mit höheren Ansprüchen. An den Stränden der Türkischen Riviera kann man wunderbar Tauchen gehen und auch Segel- und Parasailingfans können sich hier ihrer Leidenschaft hingeben. Das Meer bietet unendlich viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung und wer in der Nebensaison hier her reist, der hat teilweise den ganzen Strand für sich alleine. Besonders das Tauchen ist in den letzten Jahren an der Türkischen Riviera sehr beliebt geworden, denn das Meer bietet eine interessante Unterwasserwelt. In den Sommermonaten sind die Tauchschulen, die es zuhauf an den Urlaubsorten gibt, allerdings meist völlig ausgebucht. So sollte man bereits vor Reiseantritt einen Kurs belegen. Auch unprofessionelle Taucher können hier etwas erleben und die Unterwasserwelt beim Schnorcheln entdecken.


Hauptseite | Impressum