Familienurlaub im Türkische Riviera-Lexikon

Die Türkische Riviera ist vor allem ein Urlaubsziel für Familien mit Kindern, denn man ist von Deutschland aus nicht nur schnell vor Ort, sondern kann sich auch auf viele familienfreundliche Hotels freuen, auf ein umfangreiches Animationsprogramm für die Kleinsten und auch die Strände sind allesamt sehr familienfreundlich. Die Städte Antalya, Belek und Side bilden das Zentrum der Türkischen Riviera und bieten Badefreuden für Groß und Klein. Da für Kinder ein Urlaub in keinem Fall langweilig werden darf, haben sich die Hoteliers an der Türkischen Riviera viel einfallen lassen. Neben den bekannten Kinderclubs in vielen großen Hotels und Hotelketten gibt es inzwischen auch in den kleineren Hotels und teilweise auch in den Pensionen viele Programme, die ich speziell an die Bedürfnisse der Kinder richten. In Antalya gibt es zudem Unterhaltungsparks wie das Dolphinland und den Aquapark, die eine willkommene Abwechslung zu Strand, Shopping und Hotel bieten. In den Pinien- und Eukalyptuswäldern hinter den Hotelanlage an der Küste gibt es viele Golfplätze, auf denen sogar die Kleinsten schon ihre ersten Einloch-Versuche unternehmen können. Selbst die historischen Stätten und Ausgrabungsorte sind für die Kinder interessant gestaltet, denn bei der ein oder anderen Sehenswürdigkeit ist ein Erlebnismuseum angeschlossen, in dem sie selbst Ausgrabungen vornehmen können. Immer wieder ein Erlebnis für die ganze Familie ist das Rafting durch den Köprülü-Kanyon. Etwas beschaulicher geht es in Manavgat zu, ein kleiner Ort ganz in der Nähe von Side. Hier gibt es einen tollen Wochenmarkt mit viel frischem Obst und Gemüse. Zudem kann man einen Ausflug zu den Wasserfällen von Manavgat unternehmen, was ebenfalls immer wieder ein Highlight für Kinder und Erwachsene ist.


Hauptseite | Impressum