Klima im Türkische Riviera-Lexikon

Aufgrund des milden Klimas kann man an der Türkischen Riviera das ganze Jahr über Urlaub machen. Während die Sommer hier die Urlauber mit vielen Sonnenstunden und hohen Temperaturen verwohnt, sind die Winter recht mild, können aber auch sehr regenreich sein. 300 Sonnentage gibt es hier im Jahr, sodass man auch im Winter wunderbar einen Strandurlaub machen kann und am ein oder anderen Tag sogar baden gehen kann. Jedoch bietet die Türkische Riviera wesentlich mehr als nur ein Ziel für einen Badeurlaub, den gerade wer auf Kultur und Geschichte steht, kommt hier in den Wintermonaten voll und ganz auf seine Kosten. Zudem ist die Türkische Riviera ein Eldorado für Sportler und so kann man in den Wintermonaten wunderbar einen Golfkurs besuchen, Wandern gehen oder mit dem Trekkingrad die Gegend unsicher machen. In Taurusgebirge kann man im März und im April sogar Skifahren gehen. In jedem Fall bietet sich der Herbst sowie das Frühjahr an, wenn man mehr über die Geschichte der Türkei erfahren möchte, denn dann ist die beste Jahreszeit, um die vielen antiken Stätten und Ausgrabungsorte zu besuchen. Auch ein Tag mit Besuchen in den vielen Museen und Ausstellungen in den größeren Städten ist ein einmaliges Erlebnis. Da die Türkische Riviera das ganze Jahr über sehr beliebt ist, wird auch in den Hotelanlagen jede Menge für die Besucher geboten. Inzwischen gibt es kaum noch Pausen in der Gastronomie und dem Einzelhandel, sodass man auch das ganze Jahr über sehr gut shoppen gehen kann und die vielen touristischen Angebote nutzen kann.


Hauptseite | Impressum