Beliebte Artikel

Strände
Strände Strände

Alanya
Alanya Alanya

Ausflugsziele
Ausflugsziele Ausflugsziele

Taurusgebirge im Türkische Riviera-Lexikon

Das Taurusgebirge an der Türkischen Riviera ist eine Gebirgskette, sie sich über eine Strecke vom mehr als 1000 Kilometern erstreckt. Das Gebirge beginnt im Süden der Türkei und schlängelt sich vor allem an der Mittelmeerküste entlang. Von dort aus führt es nach Syrien bis hin zum Vansee. Die Berge in diesem Gebirge erreichen Höhen zwischen 3000 und 3700 Metern. Im Altertum, nördlich von Tarsos, befindet sich die Kilikische Pforte, ein Pass in ein sehr fruchtbares Tiefland. Die heutige karstige Landschaft, mit zahlreichen Wasserfällen und unterirdischen Flüssen sowie dem größten System von Höhlen in ganz Asien sind aus erodiertem Kalkstein entstanden. Das Hochland des Taurusgebirges ist in Falten gelegt, weshalb sich hier auch recht viele tektonische Becken gebildet haben. Aufgrund von Flusssedimenten wurden diese teilweise zu Ebenen und füllten sich mit Wasser. Daher kann man hier auch in den vielen größeren Seen heute wunderbar baden gehen. Ansonsten kann man im gesamten Taurusgebirge wunderbar wandern gehen, auch wenn die Strecken teilweise sehr unwegsam sind. Aufgrund von starken Regenfällen im Herbst und Winter kommt es immer wieder zu Unterspülungen und die Wege sind dann unpassierbar. Des Weiteren haben die Mountainbiker das Gebirge für sich entdeckt und unternehmen hier sehr viele Touren, die für jeden Schwierigkeitsgrad geeignet sind. Ein Bike kann man sich in jedem größeren Touristenort leihen, allerdings sollte man in jedem Fall vorher Probefahren und auf die Sicherheit achten, denn damit nehmen es die Türken nicht so ganz genau. So kann es schon mal sein, dass die Bremsen nicht ganz so ziehen wie sie sollten.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen


Amtssprache: Türkisch
Provinzhauptstadt: Antalya
Währung: Türkische Lira
Landesvorwahl: 0090
Zeitverschiebung: MEZ&MESZ +1h
Strom: 220 Volt, 50 Hertz