Wellness im Türkische Riviera-Lexikon

Keine andere Urlaubsregion hat in den letzten Jahren einen solchen Boom erlebt, wie die Türkische Riviera. Hier sind unheimlich viele neue Hotelanlagen entstanden und die kilometerlangen Strände wurden größtenteils touristisch erschlossen. Aufgrund des milden Klimas an der Türkischen Riviera kann man hier das ganze Jahr über wunderbar Urlaub machen, weshalb hier besonders der Wellensstourismus ausgeprägt ist. Eines der schönsten und beliebtesten Urlaubszentren ist Kemer, dass sich in südlicher Richtung von Antalya, an einer sehr interessanten Küstenstraße befindet. In diesem kleinen Stadtchen gibt es einen Yachthafen und die vielen Clubanlagen bieten den Touristen Wellnessmöglichkeiten der allerbesten Klasse. Zudem gibt es in Kemer und in den Nachbarorten viele Einkaufsmöglichkeiten und das türkisblaue Wasser sowie die unzähligen kleinen Buchten runden den Wellnessurlaub hier ab. Auch in Belek, dass nur eine halbe Stunde von Antalya entfernt liegt, bietet jede Menge Wellnessanlagen. Hier sind in den letzten Jahren viele sehr komfortable Hotelanlagen gebaut worden und an den weitläufigen Sand- und Kiesstränden kann man so richtig die Seele baumeln lassen. In der Hafenstadt Alanya kann man am Kleopatra-Sandstrand wunderbar baden gehen und in der Sonne liegen. Allerdings ist es hier in den Sommermonaten sehr voll, denn Alanya lockt nicht nur mit einem beeindruckenden Strand, sondern auch mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und einem sehr ausgeprägten Nachtleben. Aber auch hier ist das Angebot an Wellnessbehandlungen und Möglichkeiten zum Ausspannen beeindruckend groß. Viele Reiseveranstalter bieten für die Türkische Riviera reine Wellnessreisen an, die man außerhalb der Saison für wenig Geld buchen kann.


Hauptseite | Impressum